Direkt zum Inhalt
So berechnest du als Diabetiker Broteinheiten (BE) bei Zuckeralkoholen wie Erythrit

So berechnest du als Diabetiker Broteinheiten (BE) bei Zuckeralkoholen wie Erythrit

| verfasst von Inge Steiner, Bestseller-Autorin, 16.01.24 |

Als Diabetiker ist es in Zeiten von Süßungsmitteln nicht immer ganz einfach Broteinheiten bzw. Kohlenhydrateinheiten richtig zu berechnen. Es gibt inzwischen eine Fülle an Zuckeraustauschstoffen, wie zum Beispiel Erythrit oder Xylit, die auf Lebensmittelverpackungen in den Nährwertangaben entweder mehrwertige Alkohole, Polyole oder mehrwertige Zuckeralkohole genannt werden.

Zuckeralkohole enthalten keinen Alkohol sondern sind ein Süßungsmittel

Der Name ist verwirrend. Zuckeralkohole heißen so, weil sie chemisch gesehen eine Ähnlichkeit mit Zucker sowie mit Alkohol haben. Aber sie sind natürlich weder Zucker noch Alkohol!

Noch schlimmer ist, dass manche Hersteller größere Mengen dieser Zuckeraustauschstoffe in ihren Produkten verwenden, diese aber nur in der Zutatenliste ausweisen, NICHT jedoch in den Nährwertangaben, da dies nicht verpflichtend ist. Das ist für Diabetiker fatal. Denn Erythrit zum Beispiel wird komplett insulinunabhängig verstoffwechselt. Man braucht dafür kein Insulin. 

Beispiel: In einer Kuchenmischung eines bekannten Herstellers ist laut Zutatenliste Erythrit die Hauptzutat. In den Nährwertangaben werden jedoch bei 100g fertiges Produkt nur ausgewiesen:

Kohlenhydrate 34g
- davon Zucker 3,1g

Nun weiß ich als Diabetiker lediglich, dass 3,1 g davon Zucker sind, nicht jedoch, wie viel von den übrig geblieben 30,9g Stärke oder Erythrit sind. Das ist sehr wichtig zu wissen, denn wenn in einem Produkt Erythrit enthalten ist, muss dies aus den Gesamt-Kohlenhydraten herausgerechnet werden, um die Kohlenhydratmenge zu erhalten, die einen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel haben und somit für die Berechnung der BE/KE relevant ist. Diese Kohlenhydrate nennt man Netto-Kohlenhyrate (Net Carbs). Weiß man dies nicht, besteht die Gefahr, dass man zu viel Insulin berechnet und unterzuckert.

Netto-Kohlenhydrate sind jene Kohlenhydrate, die den Blutzuckerspiegel beeinflussen

Daher haben wir auf unseren Produkten, die Polyole/mehrwertigen Alkohole enthalten, diese ausgewiesen und geben auch immer gleich die BE an.

STEINER's Kuchen süßen wir mit Erythrit. Da wir kein klassisches Mehl verwenden, enthalten unsere Kuchen nur Spuren an Stärke.

Beispiel STEINER's Marmorkuchen: 100g Kuchen enthalten 19g Kohlenhydrate. Davon sind 18g Erythrit. Das heißt für die Berechnung der BE ist nur 1g KH relevant. Bruttokohlenhydrate (19g) - Polyole (18g) = Nettokohlenhydrate (1g)

1 Broteinheit (BE) entspricht 12 g Kohlenhydraten  

1g KH:12 = 0,08 BE

1 Kohlenhydrateinheit (KE) entspricht 10g Kohlenhydraten 

1g KH:10 = 1 KE

Unser Marmorkuchen hat also nur 0,08 BE/ 1 KE auf 100g! Kuchengenuss pur! 

Bei STEINER's Protein Sandwich und Protein Brötchen verwenden wir Xylit. Xylit hat ab einer gewissen Menge einen leichten Einfluss auf den Blutzuckerspiegel, aber nicht bei dieser von uns verwendeten Minimalmenge.

Daher kann man auch diese Polyole von den Brutto-Kohlenhydraten abziehen. 

5,5g KH- 3g Polyole = 2,5g Net Carbs.

100g unserer Brötchen haben also nur 0,2 BE

Berechnung des Kohlenhydratsgehalts am Beispiel: STEINER's Porridge, 100g zubereitet mit Wasser

Kohlenhydrate 7,4 g
- davon Zucker 0 g
- davon mehrwertige Alkohole 4,3 g

=> 7,4 g - 4,3 g = 3,1 g Net Carbs

3,1g KH :12 =0,26 BE

100 g fertiges Porridge haben also gerade einmal 0,26 BE. Matthias muss diese minimale Kohlenhydratmenge nicht spritzen. Sein Blutzuckerspiegel steigt nach dem Verzehr nur minimal an.

Für Diabetiker ist es ein Segen, wenn sie mit wenig Insulin auskommen. Denn Insulin stoppt die Fettverbrennung. Das gilt natürlich auch für alle Stoffwechselgesunden. Wenn wir unseren Insulinspiegel durch bewusste Ernährung und Bewegung auf einem niedrigen Niveau halten, dann bleiben wir schlank und fit.

Hier findest du auch noch mehr Infos, warum dir STEINER´s hilft, wenn du Diabetes hast.

Älterer Post
Neuerer Post
Schließen (Esc)

🧡 Brötchen kleiner als gewöhnlich🧡

Aktuell sind unsere Brötchen etwas kleiner als gewöhnlich, aber sie wiegen selbstverständlich 70g, schmecken lecker und machen genauso satt. Grund dafür ist, dass wir wegen der Rohstoffknappheit unsere Rohstoffe von einem anderen Lieferanten bezogen haben. Vielen Dank für euer Verständnis!

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Suchen

Warenkorb

Dein Einkaufswagen ist im Moment leer :(
Einkauf beginnen